Quick Links



Keywords

Warum Sie diese Oracle-Probleme lösen sollten.

ORA-01652 Ein fehlerhaftes SQL Statement reicht aus, um Ihr Datenbanksystem mehrere Stunden unter Last zu setzen und weitere Oracle Sessions im Mitleidenschaft zu ziehen. Nachdem die auslösende Session abgebrochen ist, hat sie alle Spuren beseitigt. Erwischen Sie den Übeltäter auf frischer Tat.
ORA-01555 Vorsicht: Dieser Fehler ist meist nur in künstlichen Setups reprodzierbar. Mal tritt er in Ihrem Oracle System auf, ein anderes Mal läuft das gleiche SQL fehlerfrei durch. Auch hier gilt: Ist die Session weg, sind auch die Spuren beseitigt.
ORA-00054 Warten auf Godot — Lesen Sie selbst.

Siehe auch:

Die oraservices.de Oracle Support Services bieten Unterstützung zur Analyse und Lösung des Problems.

Beispiele der Unterstützung durch oraservices.de finden Sie auf den oraservices.de Projektseiten .

Sie möchten gerne weitere Informationen und Lösungsmöglichkeiten? Nehmen Sie Kontakt auf.

Beispiel: ORA-01652

Die Fehlermeldung bedeutet in jedem Fall, dass eine oder mehrere Datenbank-Anfragen abgebrochen wurden, weil kein Platz für einen Sortiervorgang mehr reservierbar war. Typischerweise sind die „Leidtragenden“ lang andauernde Datenbank-Anfragen. Um so ärgerlicher, wenn durch eine Wiederholung des Vorgangs viel Zeit verloren geht. Noch störender, wenn die erneute Ausführung aus dem gleichen Grund weiterhin scheitert. Trotzdem: Die Datenbank-Session, die den Fehler erhält muss nicht der Verursacher sein.

Wenn die bisherigen „Kochrezepte“ nicht zur Beseitigung des Fehlers führen, ist eine Analyse unabdingbar.

Beispiel: ORA-01555

Auch diese Fehlermeldung bedeutet, eine oder mehrere Datenbank-Anfragen wurden abgebrochen. Typischerweise, nachdem Sie schon mehrere Stunden auf das Ergebnis gewartet haben. Abhängig von den sonstigen Aktivitäten in der Datenbank passiert dies zu den verschiedensten Zeitpunkten (natürlich vorzugsweise, wenn man dringend auf die Reporting-Ergebnisse für die anstehende Präsentation wartet).

Auch hier gilt: Nicht unbegrenzt probieren, sondern analysieren. Die Oracle Datenbank stellt eine Reihe von Bordmitteln bereit, um das Problem zu lösen.

The Problem behind the Problem

Eine abgebrochene Datenbank-Anfrage lässt sich verschmerzen. Unentdeckte Fehler im Datenbestand oder im Ergebnis des SQL Statements sind kritisch.

Arbeitserleichterung

Ein verletzter Constraint ist häufig ein Hinweis für eine notwendige Nachbesserung im Programm. Kleine Fehlermeldung, große Wirkung. „Zeitsparer“ löschen lieber den Constraint als eine komplizierte Programmänderung durchzuführen. Mit dem Erfolg, dass auf die Daten Ihres Unternehmens möglicherweise kein Verlass mehr ist.

Kleiner Fehler, großes Problem

Ein fehlerhaftes SQL Statement, z.B. ein versehentlich vergessenes Join Kriterium in einer SQL Query, führt unweigerlich zu einem fehlerhaften Ergebnis, auf dessen Basis Sie ggf. eine folgenschwere Entscheidung treffen. Erst durch die Analyse eines scheinbar nebensächlichen Fehlers kommen Sie diesem Problem auf die Spur.

Sie können allerdings so tun, als sei alles in bester Ordnung, solange Sie nichts von den Fehlern wissen.

Interessiert?

Sie sind kein Aussitzer und wollen mehr wissen?
Nehmen Sie Kontakt auf.